L I N I A T U R E N

Textile Installation während der Passionszeit 2019
in der Evangelischen Stadtkirche in Darmstadt

Horizontale Linien aus textilem Material, in verschiedenen Feinheitsgraden durchziehen, zerteilen und überspannen das Kirchenschiff der Stadtkirche in Darmstadt während der Passionszeit. Sie durchkreuzen, spalten und durchschneiden den Luftraum im Kirchenschiff.

Die zum Teil aus Luftmaschen entstandenen weißen Fäden bilden eine fragile neue Ebene im Raum, die zu besonderen Anlässen mit Licht verstärkt ins Immaterielle übergehen kann. In Verbindung mit Licht wirken die weißen Linien unscheinbar und vergänglich, vergleichbar mit Kondensstreifen am Himmel.

Konzept: Marie-Luise Frey
Umsetzung: Textilwerkstatt am Elisabethenstift Darmstadt
Lichttechnik: Full-House, Nierstein